Heute gab’s dann die Fortsetzung davon, den Eisfelltoller.
Elmo meinte er könnte ja mal bei -8 °C eine Runde mit den Enten schwimmen gehen. Danach war das gesamte Deckhaar gefroren. Ihn hat’s überhaupt nicht gestört… er sah nicht annähernd so aus als wär’s ihm kalt.

Auch ansonsten macht ihm das Wetter gar nix, ich wurde letztens von einem Windhundbesitzer angesprochen, wie lange ich denn bei den Temperaturen (also so um – 15 °C) spazieren gehen könnte. Ich hab etwas überrascht geguckt und meinte dann „äh..bis es MIR halt zu kalt wird…“ Er sagte sein Hund würde nach 20 min nur noch auf 3 Beinen gehen (wechselnd) – dann müsste er wieder rein. Naja, Windhunde sind ja auch nicht für die Entenjagd in Kanada konzipiert.

Winterlichen Grusel gab’s bei uns auch – Elmo fand das Geräusch von schlittenfahrenden Kindern beängstigend. Also besonders diese Plastik-Bobs, die wirklich laut sind. Aber letztens standen wir dann eben 10 min am Schlittenberg und haben beobachtet was da passiert, Elmo hat das jetzt glaub abgehakt nach dem Motto „ist komisch, ist aber so“.
Mir ist ja recht, dass er davor Respekt hat, muss ich schon nicht damit rechnen, dass er die Kinder auf ihren Schlitten überfällt und Küssen geht – wie er das mit dem Rest der Welt macht.

Kleine Machtkämpfe haben wir immer noch gelegentlich, wo er mal nicht kommt oder wegrennt obwohl ich ihm sage er soll bei mir bleiben. Er ist einfach ein Pubertier. Ich versuche ihm nichts durchgehen zu lassen und hoffe es geht vorbei.

Im Dummytraining wird er nun über die letzen Trainings in der Gruppe wirklich konstant leiser und steadier. Das macht wirklich Spaß, wenn man sieht, es tut sich was. Und er hat so viel Arbeitswillen, es begeistert mich immer wieder. Gestern hab ich eine große Suche mit 7 (Suchen-)Dummies gemacht, er war vom ersten bis zum letzten Dummy voller Begeisterung dabei und hat mit hohem Tempo selbstständig gesucht und schön sofort von alleine gebracht, sobald er was gefunden hat (bislang musste ich ihn oft energisch davon abhalten mit Dummy im Maul noch weiterzusuchen).
Mal schauen wie sich das alles weiterentwickelt.